Migräne Kohlehydrat, Migräne Ernährung, Carena Barkawi
Migräne Kohlehydrat, Migräne Ernährung, Carena Barkawi
 

Botox gegen Migräne?

Seit einigerZeit gibt es einen Hype um Botox gegen Migräne. Hilft es wirklich?

 

Botox ist ein Nervengift, mit dem sich ausgewählte Muskulatur - beispielsweise im Gesicht, auf der Stirn o.ö. - gezielt für 3-6 Monate lahmlegen lässt.

 

Manch einer hat nachdem er/sie sich das Stirn-Waschbrett hat lahmlegen lassen - plötzlich weniger oder keine Migräne gehabt. Stimmt das? Viele Migräne-Betroffene hegen die Hoffnung, dass durch ein paar Piekser der elende Schmerz endlich der Vergangenheit angehört udn ein einfaches Auffrischen nach ein paar Monaten diesen schmerzfreien Status erhält. Viele Ärzte nähren die Hoffnung aus naheliegenden Gründen! 

 

Was kann Botox?

 

Botox kann Hilfe bieten bei Verspannungen und wird tatsächlich in der Schmerztherapie eingesetzt. Spannungskopfschmerzen, die ihre Ursache im Nackenbereich haben, lassen sich damit lindern. Auch bei Migräne ist es durchaus einen Versuch wert, man sollte aber ein paar Dinge wissen:

 

1. Botox wird an mehr als sieben definierten Bereichen der Kopf-und Halsmuskulatur injiziert: Direkt an der Nasenwurzel und etwas oberhalb davon, an den Schläfen, und am Übergang des Schädelknochens am Hinterkopf. Die Stirn gehört definitiv nicht dazu!

 

2. Lediglich Schmerzspezialisten kennen die richtigen Punkte und sollten diese Injektionen vornehmen, der Migräne-unerfahrene Dermatologe um die Ecke oder der Hausarzt besser nicht!

 

3. Die Auswahl der Patienten, die darauf ansprechen ist entscheidend, denn spannungskopfschmerzen und Neuralgie-ähnliche Schmerzen verzeichnen ERfolge, sind aber von echter Migräne nicht immer ganz einfach zu unterscheiden.

 

4. Die Wirksamkeit in einigen Fällen kann vermutlich dadurch erklärt werden, dass der drei Areale des Kopfes vom Trigeminus-Nerv durchzogen werden, und dieser Nerv bei einer Neuralgie sich möglicherweise durch Botox besänftigen lässt. 

 

Was kann Botox nicht?

 

Botox wirkt NICHT gegen Migräne, wenn es in Stirn oder Augenfältchen gespritzt wird - auch wenn manche Ärzte zu einem Versuch raten.

 

Botox wirkt auch NICHT gegen Migräne, die durch Unterzucker und das daraufhin ausgeschüttete Adrenalin und die Gefäßverengung verursacht wird. Auch gegen Wetter-Migräne, Alkohol-Migräne. Sport-Migräne hilft es nicht! Das sind aber leider die Ursachen des Großteils der Migräne!

 

Ist Botox gegen Migräne einen Versuch wert?

 

Das muss jeder selber entscheiden, aber wenn es funktioniert, ist der Nutzen vergleichsweise hoch, der Preis jedoch auch:

 

1. Alle 3-6 Monate muss für mindestens 400€ gespritzt werden, die Kassen übernehmen die Behandlung bei Migräne jedoch vielfach!

 

2. Der Behandler sollte gut ausgesucht sein, damit man nicht 3-6 Monate wie Karl Dall aussieht...

 

Weitere Infos:

 

Mehr Infos, Tipps & Tricks auf 270 Seiten im Buch. Neu: Jetzt auch als Taschenbuch für 7,98 € !

Wie fühlt sich Migräne an?

"So manches Mal wollte ich den Halbgöttern in Weiß mit ihren unsinnigen Stress-Diagnosen und den Hollywood-Filmemachern, die "Migräne" als vorgeschobene "Sex-Verhinderungs-Strategie" ins Lächerliche ziehen, ins Gesicht schreien:

 

"Esst das nächst Mal in der Eisdiele drei Kugeln Eis innerhalb von 60 Sekunden. Und das, was Ihr dann für wenige, aber kaum auszuhaltende Momente spürt, ist das, wovon Migräne-Patienten reden, wenn sie 24 Stunden vor Schmerzen kotzen..."

100% werbefrei!

 

Übrigens: Diese Seite ist zu 100% werbefrei, Sie sehen KEINE Werbebanner, Sie finden KEINE Hinweise auf Produkte oder Kaufempfehlungen.

 

Auch besteht KEINE Nähe zu pharmazeutischen Unternehmen, die sich gern - als Betroffene getarnt - auf Selbsthilfeseiten tummeln, diese finanzieren oder sogar betreiben.

 

Diese Seite dient ausschließlich Ihrer Information, ist kostenlos und privat finanziert aus dem Verkauf des Buches!

 

Daily Migräne-News:

Warum uns Obst fett, krank und Migräne macht: Jeden Tag 5x Obst - so lautet die Empfehlung nahezu aller Ärzte und Ernährungs-ratgeber. Für Migräniker, aber auch für Menschen, die ständig mit den Pfunden kämpfen, definitiv kein guter Ratschlag. Lesen Sie hier warum nicht:

http://bit.ly/1WT5hVx

Wieder ein Beleg dafür, dass weibliche Hormone höchst gefäßwirksam sind und somit starke Auswirkungen auf das Migränegeschehen haben können:

http://www.wissenschaft.de/…/journal_cont…/56/12054/1039966/

Hier guter Überblick, Liste
KH-freier Lebensmittel, Rezepte und vieles mehr!

Hilft Botox gegen Migräne?

Was ist dran am Hype um Botox gegen Migräne? Unter welchen Bedingungen kann es tatsächlich helfen? Eine kritische Betrachtung lesen Sie hier!

Rezepte - No Carb, aber trotzdem lecker!

Spezial-Rezepte für die knallharten No-Carb-Tage

Juni 2017: Toller Podcast zum Thema Migräne!

Aktuelles Interview zum Thema Migräne: 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Die Grissini-Falle - Endlich ohne Migräne von Carena Barkawi